Newsletter-Anmeldung

Montag, 25. Mai 2015

Montagsfragen mit Nachholbedarf

Letzte Woche hatte ich leider keine Zeit, die Montagsfrage von Buchfresserchen zu beantworten, da ich in London war.

Aber da die letzte Frage nach Beantwortung schreit, gibt es diese Woche gleich zwei Montagsantworten auf einmal.


Ich lese meistens mehrere Bücher gleichzeitig, allerdings nie aus dem gleichen Genre, da würde ich durcheinanderkommen.

In der Regel lese ich ein Buch auf deutsch, eins auf englisch und dann noch ein Sachbuch.

Im Moment lese ich eine Biographie über Benedict Cumberbatch, schließlich sehe ich den im Sommer auf der Bühne, da will ich mich vorab noch ein wenig informieren, was der denn außer Sherlock und Frankenstein sonst noch so gemacht hat.

Außerdem „bearbeite“ ich gerade gleichzeitig Taschenbuch und Hörbuch von Henning Mankells Mördare utan ansikte, um mein Schwedisch wieder ein wenig aufzupolieren.

Da ich gestern ein Buch ausgelesen habe (Pentecost von J.F. Penn), werde ich heute Abend mit The Silkworm von Robert Galbraith beginnen, und das deutsche Buch, das als nächstes auf meiner Leseliste steht (schon im Kindle zum 1. Kapitel geblättert, damit es nachher gleich losgehen kann) ist Für immer? Von wegen! von Elli Minz.

Das ist alles unterschiedlich genug, dass ich beim Lesen nicht durcheinanderkommen sollte … Und wenn doch … kommt dabei vielleicht ein zukünftiger Blogpost raus!


Wieso „Hand auf’s Herz“, ist doch eine ganz und gar unpeinliche Frage, oder?

Antwort: Ein ganzes Zimmer voll und noch ein paar einzelne über den Rest der Wohnung verstreut (z. B. Wörterbücher im Arbeitszimmer, Kochbücher in der Küche und ein Teil des SuB im Schlafzimmer).

Als ich vor knapp acht Jahren in meine jetzige Wohnung umgezogen bin, hatte ich mal grob durchgezählt und kam auf ziemlich genau 800 Bücher. Seitdem sind ein paar (*hüstel*) neue eingezogen, aber es wurden auch etliche Bücher aussortiert (die Neuzugänge waren aber natürlich in der Überzahl) …

Seit einigen Jahren bin ich auch glückliche Besitzerin eines eReaders, auf dem sich zurzeit exakt 304 eBooks (ein paar davon sind allerdings nur Leseproben oder Kurzgeschichten) befinden. Dazu kommen vielleicht nochmal so 30 eBooks, die ich als ARCs erhalten habe und die nicht (mehr) auf meinem Kindle gespeichert sind …

Wenn ich mich jetzt auf eine Zahl festlegen müsste: So um die 1.000 „richtige“ Bücher plus ca. 300 eBooks … Gut, dass die ihr eigenes Zimmer haben …

Montag, 11. Mai 2015

Geliehene Montagsfrage



Heute mal wieder eine Montagsfrage, die für mich extrem leicht zu beantworten ist:

Kaufst oder leihst du Bücher lieber?

will Buchfresserchen diese Woche wissen.

Dass ich seit meinem zweiten Lebensjahr einen Büchereiausweis besitze, habe ich jetzt wohl schon so oft erwähnt, dass es keiner mehr lesen will … Aber das beantwortet auch schon die Frage: Ich leihe lieber. Immer noch.

Erstens wäre ich dauerpleite, wenn ich alle meine Bücher kaufen würde (selbst wenn ich sie gebraucht bei Oxfam kaufen würde) und zweitens ist mein Bücherzimmer sowieso schon proppenvoll. Muss mal wieder gründlich aussortieren … Zeit für einen kleinen Frühjahrsputz.





Montag, 4. Mai 2015

Genrespezifische Montagsfrage



Buchfresserchens heutige Montagsfrage lässt sich recht schnell und einfach beantworten:

Gibt es ein Genre, das du noch nicht gelesen hast?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich noch nie einen Western gelesen habe (nein, nicht einmal Karl May, als ich klein war), Cowboys und Indianer reizen mich in Buchform einfach nicht.

Auch im Bereich Science Fiction kann ich mich an keinen einzigen Titel erinnern, den ich vielleicht einmal gelesen habe … Allerdings habe ich als Kind (so ca. mit 12) sehr gerne SciFi-Filme angeschaut, sodass ich sicher auch das ein oder andere Buch aus diesem Bereich gelesen habe … nur erinnern kann ich mich eben nicht mehr.

Aber sonst dürfte ich eigentlich alle Genres durchhaben ...


Gewinnspiel:

Meinen Chick-Lit-Krimi Capital Porios gibt es zurzeit zum Frühlingssonderpreis von € 0,99, u. a. bei Amazon. Die Kauflinks für die meisten anderen eBook-Händler findet Ihr hier.

Bis zum kommenden Montag verlose ich 10 Kindle-Exemplare von Capital Porios. Um zu gewinnen, sendet bitte einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Capital Porios" an 
poriomaniacs [AT] 2diefor [DOT] com


Das Kleingedruckte: 
Die Verlosung läuft bis zum kommenden Montag, 04. Mai 2015, 23.59 h. Natürlich ist bei dieser Verlosung der Rechtsweg ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden. Die Gewinner werden am 05. Mai 2015 ausgelost und per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn wird nach Mitteilung der E-Mail-Adresse des Gewinners per E-Mail in Form eines Amazon-Gutscheines versandt. Die für das Gewinnspiel gemachten Angaben (Name, E-Mail-Adresse etc.) werden nur für das Gewinnspiel verwendet.