Newsletter-Anmeldung

Montag, 19. Juni 2017

Zögerliche Montagsfrage


Auch heute stellte Buchfresserchen wieder eine Montagsfrage, nämlich

Gibt es manchmal Bücher, bei denen du zögerst sie zu lesen, obwohl du sie eigentlich unbedingt lesen willst?


Ich glaube, das ist mir bisher noch nie passiert. Wenn ich ein Buch lesen will und das nicht sofort tue, liegt das eigentlich nur daran, dass ich einfach keine Zeit habe (weil noch so viele andere Bücher vorher "dran" sind) und nicht daran, dass ich mich vielleicht nicht herantraue, weil das Thema mir zu heikel ist.

Angst vor enttäuschten Erwartungen hatte ich bis jetzt auch noch nie, wenn mir ein Buch nicht gefällt, wird es halt abgebrochen. Meistens zumindest ... Into the Water von Paula Hawkins habe ich trotzdem ausgelesen, weil ich einfach nicht glauben wollte, dass das nicht irgendwann doch noch besser wird (wurde es nicht!). Aber das hat jetzt nichts mehr mit der Frage zu tun ...

Meine Montagsantwort für heute ist eindeutig: Nein, das Gefühl kenn ich nicht.

Wie sieht es bei euch aus? Schiebt ihr manchmal die Lektüre eines bestimmten Buches auf? Wenn ja, warum?

1 Kommentar:

  1. Hallo :-)
    Bei mir ist meistens auch die Zeit das Problem und nicht die Angst vor Enttäuschungen...
    Ein Buchabbrecherin bin ich allerdings nicht. Das bringe ich irgendwie nicht übers Herz :D Ich hoffe wohl immer, dass es nach hinten raus noch richtig gut wird!
    Liebe Grüße, Johnni von
    Unendliche Geschichte

    AntwortenLöschen